Spielzeiten:

2x25 Miunten netto, das heißt das Unterbrechungen nicht nachgespielt werden. Der Schiedrichter kann die Zeit anhalten lassen.
Bei den letzten 2 Minuten der zweiten Spielhalbzeit wird die Zeit bei jeder Unterbrechung gestopt.

Pünktlicher Spielbeginn:                      

 

wenn eine Mannschaft zu spät kommt, kann ein Spiel maximal  5 Minuten verschoben werden, ist die Mannschaft dann immer noch nicht am Platz wird das Spiel mit 0:5 strafverifiziert.

 

Mit wieviel Spieler darf man antreten                           

 

gespielt wird mit 5+1, ab 4+1 muss angetreten werden, ab 3+1 wird das Spiel, mit 0:5 strafverifiziert kann aber als Freundschaftsspiel bestritten werden .

 

Spielerliste / Plankett:                       

die Spielerliste oder Plankett genannt, ist VOR dem Spiel abzugeben.
Konsequenz 1: Ergebnisbezogene Strafe
                      Torschützen werden NICHT gewertet
                      Punkteabzug von 2 Punkten
Konsequenz 2: Ergebnisbezogene Strafe
 (Rote Karte)   Torschützen werden NICHT gewertet
                       Punkteabzug von 3 Punkten

Wenn ein gesperrter Spieler spielt :

Gleiche Konsequenz wie beim Punkt Spielerliste/Rote Karte

Jegliches nicht antreten :                  

bedeutet ein 0:5 und eine Spielgebührstrafe (68Euro) für den Gegner plus 2 Punkte Abzug.

Schiedsrichterentscheidungen:            

sind Tatsachenentscheidungen und werden nicht revidiert und sind zu akzeptieren. Ein respektvolles Verhalten gegenüber des Spielleiter wird vorrausgesetzt. Jedliches respektloses Verhalten wird streng geahndet und bestraft.

Spielerbekleidung:                            

in jeder Mannschaft müssen alle die selben Trikots mit Rückennummern tragen. Die Rückennummern müssen sich durch Zahlen von 1 - ? voneinander unterscheiden. Wenn ein Spieler nicht das selbe Trikot wie seine Mitspieler tragen ist er nicht Spielberechtigt, ebenso Mannschaften die ohne Fussballdressen zum Platz kommen. Bei den Hosen können farbliche unterschiede gemacht werden. Da keine Schienbeinschonerpflicht herrscht fällt diese Regel für die Stutzen/Socken weg.
Das Tormanntrikot muss sich farblich vom Feldspieler unterscheiden (muss keine Nummer besitzen) aber am Plankett muss der Spieler mit TW gekennzeichnet sein.

Tormann:

Bei einem Tormannwechsel darf der Feldspieler das Tormanntrikot anziehen. Sollte der Tormann als Feldspieler weiterspielen, muss er ein neues Trikot (neue Nummer) tragen, und diese Nummer muss aber am Plankett eingetragen sein.
( zB. Max Mustermann Nr. 1 / Nr. 24 )

Schuhwerk:                                      

nur Hallenschuhe mit heller nicht abfärbender Sohle erlaubt.

Wer ist Spielberechtigt:                    

jeder ab den 16. Lebensjahr, darunter nur mit einer schriftlichen Erlaubnis der Eltern.

Transferzeit:                                    

in der Weihnachtspause

Karten:                                         

es wird mit blauer und roten Karten gespielt. Eine blaue Karte bedeutet 5 Minuten Sperre und die Mannschaft muss die ganzen Strafminuten (auch wenn ein Tor fällt) mit einen Spieler weniger spielen.
Zwei mal blau ist ROT und die Mannschaft muss das Spiel mit einem Spieler weniger zu Ende spielen, das gilt natürlich auch bei einer roten Karte.

Strafen:                                        

je nach Vergehen wird es mit den Schiedsrichterbeauftragten und dem Veranstalter bestimmt wie lange die Sperre dauert.

Wieviele Mannschaften steigen Auf oder Ab:      

Der Erstplatzierte der Liga 2 (B) ist verpflichtet aufzusteigen. Der Letztplatzierte der Liga 1 (A) ist berechtigt abzusteigen. Sollte in der Liga 1 (A), Mannschaften sich auflösen, wird automatisch von der Liga 2 (B) aufgestockt.

Spielverschiebungen:                   

Die Termine und Uhrzeiten werden vom Veranstalter geplant und eingeteilt und kann nur vom Veranstalter verschoben werden .
Eine Spielverschiebung ist mit dem Einverständnis des Gegners theoretisch möglich. Das kann eventuell Extrakosten verursachen.

Nicht Antreten zum Spiel:                 

Wenn eine Mannschaft nicht antreten kann, ist dieses Team verpflichtet sich am Vortag bis späterstens 18 Uhr beim Veranstalter zu melden, da es sonst ein unentschuldiges nicht antreten wäre. Wenn eine Mannschaft mehr als 2 mal pro Halbsaison aus diversen Gründen nicht antreten kann und das Spiel deshalb mit 0:5 strafverifiziert wird, wird diese Mannschaft wegen Wettbewerbsverzerrung aús der Meisterschaftsbetrieb ausgeschlossen. Die Strafpönale beträgt 1 Spielgebühr (für den Gegener) plus 2 Punkte Abzug.

 

 

 

 

Rückpassregel:                                    

Die Rückpassregel ist aktiv.
Der Tormann darf nach einem Rückpass vom Mitspieler den Ball nicht in die Hand nehmen. Das gilt auch wenn der Mitspieler über die Bande zum Tormann zurück spielt.

Freistoss:                                            

immer indirekt / Abstand 3 Meter
jeder Corner und auch der Anstoss MUSS abgespielt werden !!!
ausser der Strafstoss

OUT:                                                   

von der Seite immer mit den Fuss, dies zählt auch wenn der Ball die Hallendecke berührt.

Corner:                                               

mit den Fuss

Strafraum:          

ist gekennzeichnet mit 7 Meterpunkt

Spielerwechsel:                                 

ein Spielerwechsel ist immer bei Unterbrechung möglich. Kein fliegender Wechsel erlaubt. (wird mit einer Blauen Karte bestraft) Man darf beliebig oft  wechseln wie man will auch mit Rücktausch. (Wechselspieler und  Betreuer müssen hinter der Bande stehen)

Torschützen:                                    

BITTE die Torschützen nach dem Spiel mit den Schiedsrichter vergleichen. Nachträglich ist das korrigieren der Torschützen nicht mehr möglich.

Matchbälle:                            

werden vom Veranstalter gestellt.

Sliding Tackling (rutschen):

Das Sliding Tackling ist strengst Verboten.
Für den Tormann ist das Sliding Tackling innerhalb des Strafraumes toleriert.
Ausnahme:  Retten auf der Torlinie (wenn kein Gegenspieler in der nähe ist)

Lichtbildausweis:                               

jeder Spieler hat einen Lichtbildausweis mit Vor und Nachname sowie dem Geburtsdatum bei sich zu tragen. Die e-card wird auch aktzepiert. Dies gleicht einem Spielerpass. Vergessen eines Ausweises bei einer Kontrolle vor dem Spiel ist er nicht Spielberechtigt Nach den Spiel: Der Spieler hat sich binnen einer Woche beim Veranstalter auszuweisen, solange bleibt das Spiel mit 0:5 strafverifiziert,(oder Ergebnisbezogen). Sollte sich der Spieler nicht ausweisen werden zusätzlich 2 Punkte abgezogen.

Bis zur welcher Spielklasse darf man mitspielen:                        

Es sind 2 aktive Vereinsspieler pro Spieltag von der Stufe 5 und Stufe 6 erlaubt. Von den unteren Stufen gibt es keine Spieleranzahlbegrenzung.
Ein Spieler ist dann kein aktiver Vereinsspieler mehr, wenn er länger als ein halbes Jahr nicht mehr gespielt hat.
Wien: 2.Landesliga/Oberliga A + B
Niederösterreich: 2.Landesliga/Gebietsliga
Burgenland: II.Liga/1.Klasse

Kadernennung /Registrierung und anmelden der Spieler:              

jede Mannschaft ist dazu verpflichtet ihren Kader vor dem Einstieg in die Meisterschaft beim Veranstalter per E-Mail bekannt zugeben. Vor - und Nachname sowie Geburtsdatum der Kaderspieler reichen aus. Diese Spieler werden registriert und überprüft und bei der Liga angemeldet. Der / Die Spieler müssen sich noch vor dem Erstantritt am Spieltag vor Ort beim Veranstalter ausweisen um die Spielerlaubnis zu erhalten. Man kann jederzeit Spieler dazumelden (pro Woche 2 Spieler) dies ist von Montag bis Freitag bis 20 Uhr per E-Mail oder SMS möglich oder am Spieltag vor Ort, da aber nur als " Notfallspieler" das heißt wenn eine Mannschaft weniger als 5 Spieler vor Ort zur Verfügung hat kann man auf 6 Spieler aufstocken . Der Spieler ist erst dann Berechtigt wenn er sich vor dem Spiel Ausweisen kann und registriert wird. Sollte ein nicht registrierter Spieler spielen gilt die gleiche Regel wie bei einen gesperrten Spieler.

          Garderoben:                                

          es werden jeden Spieltag Garderoben zu
          verfügung gestellt, es sind immer zwei
          Mannschaften in einer Garderobe. Ein Schlüssel
          wird nur durch Hinterlegung eines Ausweises
          ausgegeben.

          Regeländerung:                            

          Die Regeln können jederzeit geändert werden  
          muss aber bekannt gegeben werden. 
          Preisänderung nur vor jeder Saison möglich.

Alle Regeln ...                             

 ... die hier nicht erläutert sind werden automatisch von WFV übernommen.

          Haftung:                                      

          Der Veranstalter haftet NICHT für
          Verletzungen,Diebstahl, Vandalismus oder 
          Sachbeschädigung aller Art.